Bdsm fantasie sm erotische geschichten

bdsm fantasie sm erotische geschichten

Du findest sie im Thema Fantasy. Wer glaubt schon wirklich, dass es in der Zukunft keine Schmerzen gibt? Warum sollen nicht auch in zweihundert Jahren noch Gerten knallen und Peitschen zischen können? Oder wird in der Zukunft doch alles ganz anders? SM ist eine knallharte und ernsthafte Sache, bei der es nichts zu lachen gibt? Ein ironischer Blick ist schon eine Verfehlung?

Seitenhiebe gibt es höchstens mit der Gerte? Lies nach im Thema Satire. Gereimt oder nicht gereimt - auf manche Verse macht sich jeder selbst seinen Reim. Wir haben sie im Thema Gedichte gesammelt. Mit subbie Plätzchen backen?

Manche Geschichten sind so ergiebig, dass wir sie als Fortsetzungsreihe veröffentlicht haben. Ein rauschendes Fest auf einer mittelalterlichen Burg Diese Geschichte hat kein Ende. Alle Texte befinden sich im Thema Neverending Story. Frauen an die Macht? Hier ist es soweit: Dabei stellt sie erschrocken fest, dass Ben nicht allein ist.

Dezember Ben Wilder. Analverkehr , Blogparade , fesseln , ficken , knebeln , Nur im Kopf , Vergewaltigungsfantasie. Es gibt erotische Fantasien, die uns im Kopf, aber eben auch nur im Kopf anmachen. Fantasien, die wir haben, wenn wir alleine sind. Für die wir uns vielleicht auch hin und wieder vor uns selbst schämen. Die Gedanken sind doch frei!?! November Ben Wilder. Die Geschichte ist aufgrund einer Leser-Fantasie entstanden.

Oktober Ben Wilder. Sich ihrer Wirkung auf mich bewusst läuft sie vor mir den Plattenweg hinauf. Ihr Hintern wiegt sich bei jedem Schritt und zwischen ihren Pobacken sehe ich ihre Schamlippen blitzen. Zwar liegen sie ihm Schatten ihrer Pobacken, aber ich erkenne die Umrisse und sehe, wie sie beim Gehen aneinander reiben.

Auf ein erregtes Knurren, dass sie…. Mai Ben Wilder. Mit der Linken steckte ich den Haustürschlüssel ins Schloss und mit der Rechten löste ich bereits den Knoten meiner Krawatte.

...

Sexdate rostock deutsche pono

Texte mit dem Thema Bondage sind nicht nur besonders fesselnde Geschichten, sondern jene, in denen gebunden, gekettet und geschnürt wird. Manche Geschichten, die fantastisch sind, haben auch einen solchen Hintergrund. Du findest sie im Thema Fantasy. Wer glaubt schon wirklich, dass es in der Zukunft keine Schmerzen gibt? Warum sollen nicht auch in zweihundert Jahren noch Gerten knallen und Peitschen zischen können?

Oder wird in der Zukunft doch alles ganz anders? SM ist eine knallharte und ernsthafte Sache, bei der es nichts zu lachen gibt? Ein ironischer Blick ist schon eine Verfehlung? Seitenhiebe gibt es höchstens mit der Gerte? Lies nach im Thema Satire. Gereimt oder nicht gereimt - auf manche Verse macht sich jeder selbst seinen Reim. Wir haben sie im Thema Gedichte gesammelt. Mit subbie Plätzchen backen?

Manche Geschichten sind so ergiebig, dass wir sie als Fortsetzungsreihe veröffentlicht haben. Ein rauschendes Fest auf einer mittelalterlichen Burg Diese Geschichte hat kein Ende. Alle Texte befinden sich im Thema Neverending Story. Kai zog sich die Bettdecke über den Kopf. Verkatert war gar kein Ausdruck dafür wie er sich fühlte. Eher wie durchgekaut und danach wieder ausgespuckt.

Als sie den Raum betritt, ist es recht dunkel. Die Musik ist laut, künstlicher Nebel wabert über den Boden und ein …. Schon wieder war es ihr passiert.

Sie hatte wie benebelt diesen Mann angelächelt, der sie — obwohl sie sich nicht kannten — …. Er zog seine Codekarte durch den Schlitz neben der Tür und das Licht daneben sprang von rot auf grün. Jetzt konnte er …. Neben ihr lag ein geöffnetes Paket.

Es stammte von ihrer hoffentlich …. Ihre Augen waren geschlossen als Lippen sie berührten.



bdsm fantasie sm erotische geschichten












Clubhotel ollywood kv mistress


bdsm fantasie sm erotische geschichten

Frivol ausgehen hamburg bdsm game


Huffington Post , Bild: Na, habt Ihr um die Weihnachtszeit mal wieder Lust, ein bisschen Schnee erblicken zu dürfen? Die Wahrscheinlichkeit, das zu tun, ist in Süddeutschland ja deutlich höher als im nördlicheren Teil des Landes. Da Ihr hier so gut wie alles finden könnt, was Eurem kleinen Fetisch, dominiert zu werden, entspricht, ist das Studio genau die richtige Adresse für Euch.

Und wenn nicht, dann bekommt Ihr das zu spüren — mit der Gerte , gefesselt, … ich schweife ab. Ihr begebt Euch in diesem Etablissement in besonders erfahrene Hände.

Das versteht sich für ein Studio einer solchen Qualität natürlich von selbst. Jedoch könnt Ihr auch spontan vorbeischneien. Ein Vorgespräch ist hier kein Muss. Ratsam ist es trotzdem, wenn man voll auf seine Kosten kommen möchte. Besonders hervorzuheben sind ebenfalls die unterschiedlichen Räumlichkeiten, die das Studio zur Verfügung stellt. Jeder Raum ist durch seine individuelle Farbgestaltung und exklusive Ausstattung einzigartig. In jedem Raum lassen sich unterschiedliche Neigungen ausleben.

Um nur mal einen kleinen Ausblick in das Accessoire des Studios zu geben. Auf den mehr als Quadratmetern könnt Ihr Euch jedenfalls mal so richtig austoben beziehungsweise sich die Domina an Euch austoben lassen. Aber Ihr wisst ja: Dabei immer schön die Grenzen des anderen respektieren.

Hier findet Ihr den Onlinebereich des Studios: Bei Büchern geht der Trend ganz klar zu Trilogien. Man muss immer so lange warten, bis endlich der nächste Band erscheint und man seine Lieblingsgeschichten weiterlesen kann. Schon die ersten beiden Bände der Autorin Andine Steffens waren vollgepackt mit harten Erotik-Szenen, so dass ich schnell süchtig wurde nach den detaillierten Beschreibungen der Sex-Szenen. Und natürlich war ich neugierig, wie sich die Beziehung zwischen Marius und Hannah entwickeln wird.

Während sich die beiden sexy Hauptdarsteller in Band 1 schnell und vor allem intensiv kennenlernten, drehte sich in Band 2 alles um ihre dramatische gemeinsame Flucht vor Hannas Vater. Am Ende des zweiten Teils wollte man einfach nur noch wissen, wie die Geschichte weitergeht. Und nun kann man endlich, endlich erfahren, wie alles endet. Auch wenn man es nicht glauben mag: Aber nach Happy End sieht es erst mal nicht aus, denn der zentrale Konflikt der Liebes- Geschichte tritt so deutlich wie noch nie zutage: Es stellt sich also die Frage: Kann es ein Happy End geben?

Sie durfte nur ein winziges Kleid anziehen. So bleibt ihrem strengen Begleiter der Lustsaft zwischen ihren langen Beinen nicht verborgen, als sie vor ihm die Leiter hochsteigt. Ihr betörender Duft lässt ihn fast wahnsinnig werden. Das liebe ich an meiner verruchten Prinzessin! Hannah stockt der Atem. Sie sieht sich ängstlich um. Es könnten immer noch die Magd oder deren Familienmitglieder auf dem Hof erscheinen und die Sünder in flagranti erwischen. Doch dies macht die Sache nur noch reizvoller für beide.

Hannah hatte gehofft, Marius zieht den Plug nach dem Abendessen aus ihrem hinteren, dunklen Eingang. Das lehnte er, trotz ihres Flehens, vehement ab. Doch mittlerweile fühlt sie ihn kaum noch und bemerkt dessen Anwesenheit erst wieder deutlicher, als Marius kräftig dagegen drückt. Dort bleibt ihr augenblicklich die Luft weg: Im hinteren Bereich hat Kanter ein schummriges elektrisches Licht installiert.

Auf dem Boden über dicken Heupolstern liegt eine grobe Decke ausgebreitet und an dem sich daneben befindlichen Fachwerkbalken hängen unterschiedliche Seile, Gurte und anderes Beiwerk, von denen sie lieber nicht wissen will, was er damit beabsichtigt. Ein Blick in seine extrem verdunkelten Augen erschreckt sie jedoch bis ins Mark. Diesen finsteren Ausdruck hat sie schon lange nicht mehr zu Gesicht bekommen.

Hannah nickt und schluckt trocken. Hannah rückt instinktiv einen Schritt zurück und ihr Unterleib zieht sich krampfartig zusammen. Marius belauert sie wie ein hungriges Raubtier, welches bereits zum Sprung ansetzt. Das ist noch schlimmer, als sie zu begehen! Denn, Hannah von Schwarz, du gehörst ganz allein mir, verstanden! Und du tust, was ich dir sage. Ohne Wenn und Aber! Ich bin für dich verantwortlich und muss Schaden von dir fernhalten!

Das macht mir Angst! Doch seine so lange verdrängten Bedürfnisse wollen mit aller Macht herausbrechen und er denkt gar nicht daran, sich jetzt noch zu zügeln. Wenn er sich an ihr austoben muss, dann will sie ihn nicht noch unnötig reizen und seine Wünsche willig befolgen. Hannah lässt das Kleid lasziv zu Boden gleiten. Kanter verfolgt jede Bewegung ihres wundervollen Körpers und fühlt sich wie im Paradies.

Diese schöne, zarte Frau gehört ihm und sie fügt sich offensichtlich seinen grimmigen Wünschen. Dass ist leider nicht immer so, aber diesen Starrsinn wird er ihr heute abgewöhnen. So wie er es schon mit anderen Frauen gehalten hat. Hannah ist viel mehr als nur eine Sub. Mit zitternden Händen drängt er sie bauchwärts an den Holzbalken und führt Hannahs Arme über ihren Kopf. Dort bindet er ihr kunstfertig ein grobes Seil um die schmalen Handgelenke und prüft deren perfekten Sitz.

Es soll die Blutzufuhr nicht abwürgen. Er windet Ledergurte um ihre schlanken Fesseln und bindet diese schrittbreit fest. Gut, dass er diese Session bereits am Tag zuvor und im Geheimen vorbereiten konnte. Er darf Hannah jetzt keine Möglichkeit zum Nachdenken geben. Sie soll, ehe sie sich wirklich dagegen wehren kann, in Lust schwelgen und gar nicht auf die Idee kommen, dass nicht richtig sein könnte, was Kanter mit ihr vorhat. Doch Hannah verspürt plötzlich Ängste in sich aufsteigen.

Was hat sie sich nur dabei gedacht? Ihre Lust auf ihn erstirbt augenblicklich und wandelt sich in pure Furcht. Sie beginnt an ihren Fesseln zu zerren und zitternd aufzukeuchen.

Binde mich wieder los! So grob ging er schon lange nicht mehr mit ihr um. Hannah bibbert nicht nur wegen der nächtlichen Kühle. Sie horcht verzweifelt in sich hinein und fühlt gerade rein gar nichts mehr. Wo ist ihre köstliche Erregung geblieben? Selbst seine streichelnde Hand auf ihrem Rücken lässt sie nur angstvoll erschaudern.

Auch ihre überaus empfindsamen Nippel reagieren nicht auf seine sinnlichen Stimulationen. Kanter bemerkt ihren Sinneswandel nicht. Er zückt, voller Vorfreude auf die angekündigte Bestrafung seiner Prinzessin, eine kurze, geflochtene Lederpeitsche und lässt sie schwungvoll durch die Luft sausen. Hannah jammert, bevor das verbotene Instrument ihre Haut berührt. Marius Kanter knurrt sie böse an. Willst du das wirklich, Prinzessin?

Du erhältst deine Bestrafung, ob du nun schreist oder nicht. Hör sofort damit auf! Er wird ungeheuer wütend, da sie sich nicht beherrscht und ihre doch schon zugesagte Demut und Hingabe nicht einhält. Immer wieder lässt Marius die Peitsche auf ihren Hintern und Rücken sausen. Ein Gitternetz rosaroter Streifen spinnt sich über ihre herrliche Haut und erregt ihn immer heftiger.

Kanter fühlt sich wie in einem sinnlichen Rausch gefangen, als wolle er so schnell nicht wieder von ihr ablassen. Doch sie windet sich unter seiner Züchtigung und jammert immer heftiger.

Trotzdem ist es immer wieder spannend, neue Spielarten, Praktiken oder Begriffe zu entdecken. Ganz grob umrissen handelt es sich bei Dolcett um Fantasien, die auf den Zeichnungen des kanadischen Comiczeichners Dolcett basieren: Oft kommt noch ein kannibalistischer Aspekt hinzu, da die Frau als Mahlzeit dargestellt wird, z.

Alles sehr tabubelastete Bereich der sexuellen Fantasie. Wenn ein Dolcett-Fetischist eine schöne Frau sieht, will er nicht mit ihr ins Bett, sondern stellt sich vor, wie sie in einer Pfanne oder auf einem Bratenrost liegen — mit einem Apfel im Mund. Überwiegend im Zusammenhang mit einem sexuellen Akt. Der Gedanke, den Augenblick des Todes in höchster Ekstase zu erleben scheint einer der wichtigsten Aspekte für Dolcett-Fetischisten zu sein.

Auch die Fantasie, sich im wahrsten Sinne des Wortes mit Haut und Haaren hinzugeben, sich also absolut zu unterwerfen und unglaublich verletzlich zu sein, macht an. Lies nach im Thema Satire. Gereimt oder nicht gereimt - auf manche Verse macht sich jeder selbst seinen Reim.

Wir haben sie im Thema Gedichte gesammelt. Mit subbie Plätzchen backen? Manche Geschichten sind so ergiebig, dass wir sie als Fortsetzungsreihe veröffentlicht haben. Ein rauschendes Fest auf einer mittelalterlichen Burg Diese Geschichte hat kein Ende.

Alle Texte befinden sich im Thema Neverending Story. Frauen an die Macht? Hier ist es soweit: Weibliche Dominanz tifft auf männliche Unterwerfung. Für alle, die gern ihrer Domina vorlesen. Männliche Dominanz und die Unterwerfung der Frau. In diesen Geschichten ganz real und ein ganzes Stück weit über das Klischee hinaus. Manchmal darf es etwas mehr sein. Auch die Umkehrung des Machtgefälles. Von dominant nach submissiv und umgekehrt fällt es sich mitunter auch sehr leidenschaftlich.

bdsm fantasie sm erotische geschichten